Gemeinsam stark

Aktuelles vom Maschinenring Laufen

20.10.2017

MR-Beratung Laufen

Winterzeit ist Beratungszeit! Jetzt die Zukunft planen! Konkrete Beispielsfragen aus der Beratungstätigkeit: Arbeitsbelastung für Betrieb und Familie zu hoch – wie können wir das ändern? Neuen Stall bauen – wie geht das betriebs-...

Weiterlesen

18.10.2017

Infoveranstaltung zur neuen Düngeverordnung

Das AELF Traunstein, BBV und MR wird zu den nachstehenden Termine einige Änderungen zur Düngeverordnung erläutern. Mittwoch, 08.11.2017 Palling Michlwirt Mittwoch, 15.11.2017 Gasthof John, Obing Montag, 20.11. 2017 Gasthof Lederer, Surheim Montag, 27.11.2017 Gasthof...

Weiterlesen

16.10.2017

Termine für die Ortsversammlungen

Die Versammlungen machen wir heuer gemeinsam mit der Waldbesitzervereinigung Laufen-Berchtesgaden w.V. Alle Mitglieder sind hierzu recht herzlich eingeladen. Sollte der Termin aufgrund der momentanen Mais- & Grasernte nicht wargenommen werden können, ist...

Weiterlesen

29.09.2017

neue Termine zur Pflanzenschutz Fortbildung

   Beginn immer um 09:00 Uhr, bitte halbe Stunde früher vor Ort sein, Dauer 4 Stunden! Die Kursgebühr für die Teilnahme inklusive der ERstellung und Archivierung des Nachweises der Fortbildung beträgt 33,30...

Weiterlesen

Betriebshelfer Fortbildung 2016

Wie jedes Jahr organisierte auch heuer der Maschinen und Betriebshilfsring Laufen gemeinsam mit dem Nachbarring in Traunstein eine Fortbildung für alle haupt- und nebenberuflichen Betriebshelfer/innen.

Zum Thema „Die gesunde Kuh“ konnte Frau Dr. Elisabeth Deckinger vom Tiergesundheitsdienst Traunstein begrüßt werden.

Der Vormittag startete beim Michlwirt in Palling mit der Theorie. Die junge Tierärztin kam bei unseren Betriebshilfe Einsatzkräften mit ihren Praxis-Tipps zu den ersten Krankheitssignalen einer Kuh bis zur richtigen Kälberenthornung sehr gut an. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging‘s dann auf den Hof unserer Betriebshelferin Thomas Lisbeth, Sieberöd in Palling.

Frau Dr. Deckinger zeigte unseren Betriebshelfer/innen die richtige Vorgehensweise in der Praxis bei der Kälberenthornung.

Die Maschinen und Betriebshilfsringe Laufen und Traunstein wollen auch weiterhin Fortbildungen für die Betriebshelfer/innen anbieten, um gut ausgebildete und engagierte Kräfte für die Mitgliedsbetriebe bereitstellen zu können.

IMG 0116